Prüfung von Pumpenketten › Wotschke GmbH

Skip to content
  • Pumpenketten unterliegen wie alle Anschlagsmittel der europäischen Maschinenrichtlinie 2006/42/EG.

    Sie müssen entsprechend der BG DGUV 100-500 “Betreiben von Arbeitsmitteln” nach DIN 15429 “Hebezeuge im Gebrauch” betrieben und geprüft werden.

    Im Kapitel 2.8 „Betreiben von Lastaufnahmeeinrichtungen im Hebezeugbetrieb“

    Punkt 3.15.2.1  „Der Unternehmer hat dafür zu sorgen, dass Lastaufnahmeeinrichtungen

    in Abständen von längstens einem Jahr durch einen Sachkundigen

    geprüft werden.

    Unsere Mitarbeiter sind erfahrene Monteure und im Sinne der DGUV 100-500 zu „befähigten Personen“ ausgebildet.

    Sollten Sie Fragen zu diesem Thema haben, sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern.